Wir über uns

Wir, die Familie Beinsen, bestehend aus Herrn und Frau Beinsen senior und den Geschwistern Hubertus und Wiltrud Beinsen, haben uns in unseren Arbeitsbereichen effektiv aufgeteilt.

Die Senioren kümmern sich um die individuellen Belange der Bewohner. Beide haben ihren Schwerpunkt in der psychosozialen Betreuung der Bewohner und sind die guten Seelen des Hauses.

Hubertus Beinsen leitet als Geschäftsführer die Residenz Beinsen Am Französischen Garten in Celle.

Wiltrud Beinsen leitet als Geschäftsführerin  die Residenz Beinsen Am Klosterpark in Wienhausen.

Unsere Überzeugungen haben wir im Unternehmensleitbild festgehalten.

Unsere Vision

Die Lebensqualität der Senioren zu verbessern!

200% Einsatz

für Ihr Wohlergehen

über 100 Mitarbeiter

mit Herz bei der Sache

110 Bewohner

rundum versorgt

10 Jahre

Am Französischen Garten

Pflege &Konzept

Unsere Einrichtung ist Vertragspartner aller Pflegekassen und leistet somit alle aus dem Pflegeversicherungsgesetz genannten Leistungen. Hierzu gehören unter anderem die Grund-, und Behandlungspflege, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme, Unterstützung der Mobilität sowie Betreuungsangebote.

Unsere Hauptaufgabe liegt in der Pflege und Betreuung älterer Menschen. Diese sehen wir in ihrer Ganzheitlichkeit und wollen in ihrer Einheit Geist, Körper und Seele würdigen.

Um dies zu realisieren, gehören zu unserer Einrichtung verschiedene Bereiche, die alle den Prozess der Betreuung unterstützen. Zur Unterstützung unseres Pflegekonzeptes haben wir uns an den AEDL’s (Aktivitäten und existenzielle Erfahrungen des Lebens) von Monika Krohwinkel orientiert.

Unsere Bewohner leben in kleinen überschaubaren Pflegegruppen mit max. 20 Bewohnern. Es gibt in unserer Einrichtung keinen Anlass, Bewohner aus pflegerischen Gründen zu einer anderen Gruppe zu verlegen. Wir arbeiten in einem bewohnerbezogenen System (Verlaufsplanung).

Für alle Prozesse sind in der Einrichtung Standards entwickelt worden. Diese bilden die Grundlage unseres Handelns. Nur beherrschte Prozesse führen so zum Erfolg und sichern unsere Qualität. In allen pflegerischen Prozessen hat die Individualität des Bewohners Priorität!

Eine ordnungsgemäße Dokumentation ist unabhängig von der Pflegeplanung unerlässlich. Unter Dokumentation versteht man das schriftliche Festhalten von Vorkommnissen und Maßnahmen, um diese im Zweifelsfall als Nachweis für Art und Umfang von Pflegeleistungen in der jeweiligen Situation beweisbar zu machen.

Durch den täglichen Nachweis der erbrachten Leistungen haben wir die Möglichkeit, unsere geplanten Prozesse hinsichtlich der Ergebnisqualität zu bewerten.

Optimale Informationen, Verbesserung der Pflegequalität, geplante Pflege, Pflegeberichterstattung und Pflegenachweis sind uns sehr wichtig.

Dieses führt zu einer höheren Mitarbeitermotivation, Stärkung der Kompetenz und Verantwortung.

Dokumentation

In unserer Einrichtung gilt die Regel: Was nicht geschrieben wurde, ist nicht passiert.

Die Pflegedokumentation ist ein wichtiges Instrument, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse des Bewohners zu ermitteln. Die hieraus gewonnenen Informationen helfen uns, den Bewohner besser zu verstehen und im Rahmen der Pflegeplanung mögliche Ressourcen und Probleme zu bearbeiten.

Wir dokumentieren papiergestützt. In unserer Dokumentation finden wir einen Verlegungsplan bei Verlegung aus dem Krankenhaus, einen ärztlicher Fragebogen, ein Stammblatt, eine Anamnese und einen Biographiebogen, sowie eine Braden-Skala und eine Pflegeplanung.

Außerdem sind in unserer Dokumentation enthalten: Leistungseingaben z. B. Lagerungen, Getränke anreichen, Medikamentengabe, Diagnosen, Abwesenheitstage, Vitalwerte, Beobachtungen im Berichteblatt. Zusätzlich verfügt die Einrichtung über Formblätter, die bei Bedarf für den Bewohner angelegt werden. Hierbei handelt es sich z. B. um verordnete Behandlungspflege oder Bilanzierungspläne.

Pflegedokumentationen sind Urkunden und unterliegen der gesetzlichen Bestimmung, der Schweigepflicht und des Datenschutzes.

Online Bewerbung

Interessiert an der Pflege? Hier kannst du dich schnell & einfach online  für einen Ausbildungsplatz bewerben.

Der Mensch als individuelle Persönlichkeit steht im Mittelpunkt unseres Interesses. Für andere Menschen da zu sein, ist dabei der zentrale Gedanke, der die Arbeit aller Mitarbeiter und Familienmitglieder der ResidenzBeinsen bestimmt. Ihre Zufriedenheit, Ihr Wohlbefinden liegen uns am Herzen.

In unserem Haus leben Menschen in einer Gemeinschaft friedlich miteinander. Wir wissen, dass diese Gemeinschaft nur durch Geben und Nehmen entsteht. Daher ist unser höchstes Gebot, Nächstenliebe zu praktizieren. Die Menschenwürde zu wahren, ist zudem Grundlage unserer Zielsetzung. Wir betrachten den Menschen als Geschöpf Gottes und sehen ihn als Einheit von Körper, Geist und Seele. Wir achten ihn, unabhängig seiner sozialen Herkunft und Nationalität. Hierbei orientieren wir uns an seinen Bedürfnissen, Möglichkeiten und Grenzen. Wir möchten mit unserem Angebot Lebenshilfen schaffen und geben.

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist dabei die individuelle Pflege- und Therapieplanung –gemeinsam mit Bewohnern und Angehörigen. Der Bewohner genießt bei uns ein hohes Maß an Individualität verbunden mit der angenehmen Gewissheit, jederzeit Betreuung bis ins Detail genießen zu können.

Wir werden ihn in seiner Einzigartigkeit aktivieren und ganzheitlich nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel betreuen. Aktivierende und am Bewohner orientierte Pflege-, Therapie- und Freizeitangebote bilden die Grundlagen unseres Konzepts. Priorität hat alles, was lange die Selbständigkeit erhält.
Angehörige können von uns Unterstützung und Beratung in schwierigen Lebenslagen erfahren. Ihr Kommen und ihren Beitrag fördern wir nach Möglichkeit gern.

Für unsere Mitarbeiter gilt „Fördern durch Fordern“. Wir legen großen Wert auf das Erkennen und Fördern durch Fortbilden von Mitarbeiterpotentialen. Für die Leitungsebene ist es ebenfalls Pflicht, regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen. Unserer gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verantwortung sind wir uns mehr als bewusst. Unsere Existenz sichern wir langfristig durch folgende Maßnahmen:

  • Wirtschaftliches und umweltbewusstes arbeiten.
  • Förderung und Erhaltung bzw. Sicherung der Qualität im Mitarbeiterstamm.
  • Regelmäßige Überprüfung des Leistungskataloges mittels Marktorientierung durch Umfragen.
  • Aktive Öffentlichkeitsarbeit um die Reputation von Alten- und Pflegeheimen grundsätzlich zu verbessern auch mit dem Ziel, ehrenamtlich Tätige für Seniorenarbeit zu begeistern und sich für deren Probleme einzusetzen.

Wir üben einen kooperativen Führungsstil aus und legen größten Wert auf konstruktives Zusammenarbeiten mit allen Mitarbeitern sowie Kunden. An Werten wie gegenseitige Rücksichtnahme, Toleranz, Aufrichtigkeit, Höflichkeit, Respekt, Mitgefühl, Zuverlässigkeit, selbstverantwortliches Handeln und Kreativität orientieren wir unser Wirken.

Für andere Menschen da zu sein, ist der zentrale Gedanke, der die Arbeit aller Mitarbeiter und Familienmitglieder der Residenz Beinsen bestimmt.

Tel.: 05141 487 01 30
info@residenzbeinsen-celle.de